Schulrechtliche Grundlagen

Wenn sich bei Ihrem Kind gravierende Schwierigkeiten beim Erlernen der Mathematik zeigen, ist es wichtig, mit der Schule und den Lehrern Ihres Kindes eng in Verbindung zu stehen. Gemeinsam sollten Sie geeignete schulische Unterstützungsmaßnahmen in die Wege leiten.

 

Schulrechtlich sind Rahmenbedingungen geschaffen, die

  • eine schulische Diagnostik der "Besonderen Schwierigkeiten im Bereich Rechnen" gestatten,
  • Möglichkeiten eines Nachteilsausgleiches zur Verfügung stellen und
  • damit ein individuellers Eingehen auf die mathematischen Probleme Ihres Kindes im schulischen Unterricht ermöglichen.

Wenden Sie sich für eine entsprechende Beratung an die Schule Ihres Kindes oder den Landesverband für Legasthenie und Dyskalkulie.

 

Landesverband für Legasthenie und Dyskalkulie Mecklenburg- Vorpommern e.V.

 

Hier finden Sie die aktuellen schulrechtlichen Regelungen in Mecklenburg- Vorpommern.

 

 

Verwaltungsvorschrift des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur MV vom 20. Mai 2014
Förderung von Schülerinnen und Schülern mit besonderen Schwierigkeiten im Lesen, im Rechtschreiben und im Rechnen
Verwaltungsvorschrift 20.5.2014.pdf
PDF-Dokument [162.0 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis für Lern- und Entwicklungsbegleitung